Auratherm aerotherm gegen kalte Wand und Schimmel.

 

 

Mit Auratherm immer ein behagliches Zuhause.

 

 

App

 

 

 

 

Rebotherm-5ltr-2        Rebotherm-10ltr-2

                                                                                                                                      1 Liter = 1 m² = 26,50 €

Ohne Umweg direkt zum Shop
 


Hotline unter: 04101 - 606 96 31

 

 

Der Winter kommt - der Schimmel auch?

Wenn es kalt wird sinken auch die Temperaturen auf den Außenwänden. Diese Kälte dringt

durch das Mauerwerk bis in den Innenraum. Besonders schnell wenn die Außenwand keine

ordentliche Wärmedämmung hat. Um die Kälte nicht zu spüren wird geheizt. Doch häufig hilft

noch soviel heizen nicht. Die Wandoberflächen bleiben einfach kalt. Diese Wärmebrücken sind der

Schwachpunkt des Raums. Häufig findet man die Schwachstellen in den Ecken. Dort bildet

sich dann häufig Schimmel. Mit Rebotherm aero aerotherm können Sie das vermeiden.

Wenn jetzt die Raumtemperatur bei ca. 20 - 22°C und die Wandoberflächentemperatur bei

11-12°C liegt ist der Taupunkt erreicht und die Luft kondensiert auf der Oberfläche.

Diese Art der Kondensation kennt man im Badezimmer nach dem duschen, der Spiegel beschlägt.

Durch das warme Duschwasser wird soviel warme Feuchtigkeit produziert, dass die warme Luft

auf der kalten Oberfläche des Spiegels kondensiert.

In diesem Fall wird der Taupunkt auf dem Spiegel unterschritten. Durch diese Kondensation kommt

es zu Tropfenbildung und die Oberfläche wird feucht.

Wenn dies auf einer kalten Wand geschieht, wird die Wand nass.

Eine Wand ohne Wärmeschutz kann dann nicht austrocknen und die Folge ist Schimmel!

 

Bereits bei einer dauerhaften Luftfeuchtigkeit von 70% kann es zu Schimmelbildung kommen.

Ab 80% Luftfeuchte und mehr, sind in Innenräumen ideale Voraussetzungen für Schimmel gegeben.

 

Auf dem Spiegel kann ich die Feuchtigkeit sehen, auf einer tapezierten Wand leider nicht.

Erst wenn die Sporen sichtbar werden sehen wir was passiert ist.

 

 

Warum ist Schimmel gefährlich? Hilft eine Innendämmung?

 

Ganz plötzlich entdeckt man an den Wänden schwarze Sprenkel.

Kein gutes Zeichen: Sie haben offensichtlich Schimmel in der Wohnung.

Oft bildet sich Schimmel, wenn die Wände zu kalt sind.

Dann kondensiert die Feuchtigkeit aus der Raumluft an Wänden und Fenstern.

Laut einer Studie lebt etwa jeder sechste Deutsche in einer von Schimmel befallenen Wohnung.

Am häufigsten tritt der ungebetene Gast im Badezimmer auf, denn hier herrscht oft hohe Luftfeuchtigkeit.

Aber auch das Schlafzimmer ist häufig betroffen.

Das Gefährliche am Schimmel sind die unsichtbaren Sporen, die durch die Luft wirbeln.

Diese können, wenn sie eingeatmet werden, allergische Reaktionen auf der Haut, sowie Husten und Atemnot auslösen.

Wer Schimmel für längere Zeit ausgesetzt ist, kann sogar eine Lungenfibrose bekommen,

eine lebensgefährliche Erkrankung, bei der das Lungengewebe vernarbt.

 

Was tun gegen kalte Wand und feuchte Luft?

Um eine kalte Wand gegen Schimmel zu schützen muss ich dafür sorgen das die Wandoberfläche

gegen eindringende Kälte gedämmt ist. Häufig wird dies durch eine Dämmung der Wände von außen gemacht.

Sehr aufwendig und relativ teuer. Eine kostengünstigere Variante ist eine Dämmung mit

Auratherm - Innenwärmedämmung inklusive Wärmeschutz!

Was ist zu tun?

Als erstes muss die Wand getrocknet und vorhandener Schimmel restlos

beseitigt werden. Schadhafte Stellen ausbessern um eine glatte Oberfläche

der Wand zu erhalten.

Dann wird die Wand von innen gedämmt, und zwar mit nur 1 mm

                                       Auratherm

Der Isolierputz, manchmal auch aero therm genannt, wird mit der Farbrolle oder einer Zahnkelle in nur 1 mm Schichtstärke

auf die kalte Wand aufgetragen, nach der Trocknung neu gestrichen oder tapeziert.

Detaillierte Info unter Verarbeitungsanleitung

 

 

So schnell und zuverlässig bekomme ich eine warme Innenwand und ein angenehmes Raumklima.

 

Kann ich die Innendämmung selber machen?

Das Auftragen des Thermospachtels aerotherm ist denkbar einfach. Entweder mit einer Zahnkelle auf die Wand aufspachteln

und dann einfach die entstandenen Rillen glattziehen.

Oder mit der Farbrolle den verdünnten Putz in drei Arbeitsgängen auf die Wand aufrollen. hier zum Video

 

Wie hoch sind die  Kosten  einer Innendämmung?

Die reinen Materialkosten betragen nur 21,50 € pro m², und wenn Sie die Dämmung selber

aufbringen entsehen keine weiteren Kosten!

 

Warum Auratherm Thermoputz?

Die hervorragenden Eigenschaften von Auratherm, manchmal auch aero therm genannt, zählen zu den besten der Produkte Ihrer Klasse.

Als Isolierung in einer Schichtdicke von 1 mm aufgebracht ist es nahezu überall einsetzbar.

Durch die hohe Haftfähigkeit ist der Putz haltbar auf fast allen Untergründen, sogar auf Metall!

Dieser extrem dünne Innenputz als Innendämmung ist geeignet Schimmel und feuchte Wände zu vermeiden

und hat ein sehr hohes thermisches Reflektionsvermögen von über 80 %.

Die kalte Wand gehört nach der Anwendung zur Vergangenheit und Schimmel in der Wohnung entsteht gar nicht erst.

Innenwand dämmen ist mit unserem Thermospachtel schnell und leicht gemacht.

Neben der großen Wärmedämmeigenschaft ist der Thermospachtel diffusionsoffen

und trägt somit zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit in Räumen bei.

Dadurch wird die Bildung von Schimmel dauerhaft verhindert.

Dämmung und gleichzeitig Schimmel entfernen schnell und effektiv.

Auratherm ist geruchlos, nicht brennbar und enthält keinerlei schädliche Substanz.

 

Ist Innenraumdämmung problematisch?

 

Es wird häufig argumentiert, dass eine Dämmung der Innenwände problematisch sei.

Wenn das Dämmmaterial nicht diffusionsoffen ( atmungsaktiv ) ist, kann das negative Folgen haben.

Die im Raum entstehende Feuchtigkeit darf nicht durch die Dämmung an der Diffusion gehindert werden.

 

Mit Auratherm Thermoputz gibt es keinerlei Probleme bei der Innendämmung.

Auratherm ist diffusionsoffen und wärmeregulierend. Die auftreffende Raumluft

wird zu 90% in den Raum reflektiert und nicht vom kalten Mauerwerk aufgenommen.

Eine gleichzeitige erhebliche Energieeinsparung von bis zu 20% ist mit diesem Effekt möglich.

Der mit Auratherm Thermoputz versehene Raum heizt sich schneller auf, hält die Wärme im

Zimmer und sorgt somit für eine behagliche Atmosphäre!

Weitere Möglichkeiten zur energetischen Optimierung Ihrer Immobilie erfahren Sie hier.