Drucken

Wärmedämmfarbe

Wärmedämmfarbe

Wärmedämmfarbe

Die wichtigsten Eigenschaften der Thermoisolation:

  • extrem dünne Beschichtung
  • einfach in der Anwendung
  • zuverlässig im Ergebnis
  • preiswert

 

Auratherm eignet

sich für alle Oberflächen

die isoliert werden müssen.

Waermedaemmung_mit_Auratherm

 

Unsere Wärmedämmfarbe ist einzigartig in

Beschaffenheit und Anwendung.

 

Die isolierten Oberflächen lassen sich mit allen Materialien

( Farbe, Tapete, Fliese, Laminat etc. ) abdecken.

Es gibt hier keinerlei Einschränkungen.

 

Ist Wärmedämmfarbe im Innenbereich sinnvoll?

 

Wenn ein Haus - wie bei den meisten Altbauten - nicht

von außen gedämmt werden kann, bleibt nur die Dämmung von Innen.

Nun wird häufig argumentiert das sei sehr platzintensiv und nicht ideal.

Unsere Innendämmfarbe ist die ideale Lösung: platzsparend

und einfach aufzutragen. Mit nur 0,5 mm Schichtstärke ist Auratherm

einzigartig in der Anwendung.

Überall wo es zu kompliziert oder aufwendig wäre, eine herkömmliche

Innendämmung aufzubringen, z.B. in Altbauten mit unebenen

Wänden, Fachwerk oder in schwer zugänglichen Ecken, kommt die Wärmedämmfarbe

innen zur Anwendung.

Was passiert bei Kondensatbildung?

Bei einer herkömmlichen Innendämmung mit Dämmplatten

entstehen durch Unebenheiten des Untergrundes Hohlräume,

in denen sich Kondensat bilden bzw. sammeln kann.

Auratherm passt sich dem Untergrund an, Hohlräume

können nicht entstehen und durch die wichtigste Eigenschaft,

der Wärmereflektion entsteht kein Kondensat.

Wirkungsweise_ReBotherm

Nun wird häufig bemängelt das Dämmfarben eine hohe

Wärmeleitfähigkeit aufweisen und daher relativ hohe

Schichtdicken aufgebracht werden müssen um eine gute

Dämmwirkung zu erzielen.

Diese Nachteile gehören mit unserer Wärmedämmfarbe

der Vergangenheit an.

Unsere Thermofarbe funktioniert auf dem Prinzip der

Wärmereflektion und verhindert somit die Transmission

der Wärme durch die Wand.

 

Die herkömmliche Dämmung durch dicke Dämmschichten

ist nicht notwendig.